OL WM 2023: Ein Imageclip für grosse Emotionen bei Kandidatur

Die Vorbereitungen für nächste Orientierungslauf-Weltmeisterschaften in der Schweiz laufen auf Hochtouren: Das Bewerbungsdossier für die OL WM 2023 zuhanden des internationalen OL-Verbandes IOF ist beinahe fertiggestellt. Ein Imageclip weckt erste Emotionen.

Das Ziel ist klar: Noch vor dem Jahreswechsel soll das Bewerbungsdossier für die Orientierungslauf-Weltmeisterschaften 2023 in Flims Laax Falera bei der IOF eingereicht werden. In den vergangenen Wochen und Monaten haben der Verein Swiss Cup und der Stammverein Swiss O Week, gemeinsam mit dem nationalen Verband Swiss Orienteering und der Destination Flims Laax Falera, intensiv an der Kandidatur für eine OL WM in der Schweiz gearbeitet. In zahlreichen Stunden ist ein Bewerbungsdossier entstanden, das die Verantwortlichen des internationalen OL-Verbandes von erneuten Titelkämpfen in der Schweiz überzeugen soll. Die Vergabe der OL WM 2023 wird im kommenden Frühjahr 2019 durch den Vorstand der IOF erfolgen.

Die OL-Nation Schweiz war in den letzten 15 Jahren gleich zweimal Gastgeber der wichtigsten internationalen OL-Wettkämpfe: So wurden die sogenannten World Orienteering Championships (WOC) 2003 in Rapperswil-Jona und 2012 in Lausanne ausgetragen. Für das Jahr 2023 kandidiert die Schweiz mit der bekannten Tourismusdestination Flims Laax Falera. Der Ferienort in den Bündner Bergen ist bei Orientierungsläufern bestens bekannt. Als Highlight wurde 2011 der internationale 6-Tage-OL Swiss O Week rund um Flims ausgetragen. Dieser Breitensportevent mit rund 4000 erwarteten Teilnehmenden soll auch die WOC 2023 begleiten. "Es ist ein Privileg, eine WM-Kandidatur in Kombination mit einer Swiss-O-Week in einem der besten OL-Gelände der Schweiz beim internationalen Verband einreichen zu können", sagte Jürg Hellmüller, Präsident von Swiss Orienteering, bereits bei der Bekanntgabe der Kandidatur im Sommer.

Eine besondere Überzeugungskraft hat nun auch ein rund zweiminütiger Videoclip, der das Gelände und die Region rund um Flims Laax Falera zeigt und klar macht, wie herausfordernd und gleichzeitig wunderschön ein Orientierungslauf-Wettkampf in diesem Gebiet sein kann. Überzeugen Sie sich selbst.


Flyer WOC 2023