OL-Titelkämpfe in Neuchâtel finden ohne Zuschauer statt

Die Organisatoren der EGK European Orienteering Championships in Neuchâtel haben entschieden, die Wettkämpfe vom 13. bis 16. Mai 2021 ohne Zuschauer vor Ort auszutragen. Der Breitensportanlass 
EGK Swiss 5 Days Orienteering wird zudem erneut verschoben.

Die EGK Europameisterschaften im Orientierungslauf sollen trotz herausfordernder Rahmenbedingungen durch die Corona-Pandemie erfolgreich durchgeführt werden können. Dabei steht die Gesundheit der Athletinnen und Athleten sowie aller Beteiligten im Zentrum. Aus diesem Grund – und auch aufgrund der zurzeit noch geltenden Restriktionen für Events in der Schweiz – finden die Titelkämpfe vom 13. bis 16. Mai in Neuchâtel ohne Zuschauer vor Ort statt. Das Wettkampfprogramm bleibt unverändert: Am Auffahrtstag wird eine Sprintstaffel, am Samstag ein Knock-out-Sprint und am Sonntag ein Sprint ausgetragen.

Die Organisatoren des Vereins Swiss Cup arbeiten seit mehreren Wochen an einem detaillierten Schutzkonzept für die EGK European Orienteering Championships und zugleich die erste OL-Weltcuprunde der Saison. Dabei steht das OK rund um OK-Präsident Matthias Niggli in einem engen Austausch mit den Behörden des Kantons und der Stadt Neuchâtel sowie der International Orienteering Federation (IOF). Die Details des Schutzkonzepts, das unter anderem auch auf Erfahrungen aus dem IBU Biathlon-Weltcup beruht und Corona-Tests für die beteiligten Personen vorsieht, werden in den kommenden Wochen in den offiziellen Bulletins für die Teams vorgestellt.

Mit dem Entscheid, keine Zuschauer vor Ort zuzulassen, sorgen die Organisatoren für Planungssicherheit. Dank digitalen Angeboten sollen die OL-Fans und OL-Interessierten jedoch gleichwohl an den Wettkämpfen teilhaben und ihre Favoritinnen und Favoriten beobachten und unterstützen können. Die Faszination OL-Sport wird dabei nicht zuletzt dank der Live-Übertragungen des Host Broadcaster «SRF Sport» zu jedem einzelnen nach Hause übertragen. Alle drei Final-Wettkämpfe der EGK European Orienteering Championships sind live im Schweizer Fernsehen und online zu sehen. Weitere digitale Angebote sollen für ein komplettes Zuschauerangebot sorgen.

Einen Einfluss hat die Corona-Pandemie ebenfalls auf den Breitensportanlass EGK Swiss 5 Days Orienteering. Der Mehrtage-OL wäre als Begleitanlass für die internationalen OL-Titelkämpfe geplant gewesen. Die organisierende Association Neuchâteloise de Course d’Orientation (ANCO) hat entschieden, den Event erneut um ein Jahr zu verschieben. Aufgrund der geltenden Bestimmungen und einschränkenden Massnahmen rund um Covid-19 ist eine für alle Seiten erfolgsversprechende Durchführung der EGK Swiss 5 Days im Mai 2021 nicht denkbar.
Dank der Verschiebung der EGK Swiss 5 Days soll das attraktive Wettkampfkonzept mit fünf Etappen am Auffahrtswochenende 2022, also vom 25. bis 29. Mai 2022, beibehalten werden. Swiss Orienteering hat das Datum bestätigt, die Zustimmung der lokalen Behörden wird in Kürze erwartet.

Die Organisatoren der EGK European Orienteering Championships und des EGK Swiss 5 Days Orienteering danken allen Teilnehmenden, Sponsoren und Partnern für ihre Unterstützung und ihr Verständnis. Nur dank einer verständnisvollen, guten und konstruktiven Zusammenarbeit ist die Durchführung der beiden Anlässe auch unter speziellen Bedingungen möglich. Vielen Dank!